An der Universität Wien (mit 20 Fakultäten und Zentren, 179 Studienrichtungen, ca. 10.000 Mitarbeiter*innen und rund 90.000 Studierenden) ist ab 04.01.2022 die Position einer*eines

Organisationsassistent*in
am Institut für Biologische Chemie

zu besetzen.


Kennzahl der Ausschreibung: 12595

Am Institut für Biologische Chemie der Fakultät für Chemie ist die Stelle einer Organisationsassistenz zu besetzen. Die Stelle ist vorerst auf 1 Jahr befristet, eine Übernahme in ein unbefristetes Arbeitsverhältnis ist möglich.



Unsere Forschungsgruppe der neu eingerichteten Professur Microbial Biochemistry an der Fakultät für Chemie und dem Department für Mikrobiologie und Ökosystemforschung sucht eine*n Organisationsassistentent*in. Arbeiten Sie in einem kreativen Arbeitsumfeld und werden Sie Teil unseres dynamischen, interdisziplinären Teams. Unterstützen Sie die Erforschung der Chemie mikrobieller Interaktionen im Menschen und der Entwicklung neuer chemischer Werkzeuge sowie zielgerichteter Antibiotika gegen bakterielle Infektionskrankheiten.



Weitere Information: die Professur für Microbial Biochemistry (Böttcher Lab) bildet eine Brücke zwischen der Fakultät für Chemie und dem Department für Mikrobiologie und Ökosystemforschung (DOME). Die Forschungsgruppe ist vor Kurzem von Konstanz nach Wien umgezogen.



Dauer der Befristung: 1 Jahr/e

Beschäftigungsausmaß: 20 Stunden/Woche.
Einstufung gemäß Kollektivvertrag: §54 VwGr. IIIa

Darüber hinaus können anrechenbare Berufserfahrungen die Einstufung und damit das Entgelt bestimmen.

Ihre Aufgaben:
Wir suchen eine begeisterungsfähige und hoch motivierte Organisationsassistenz (m/w/d) als Teammitglied der Microbial Biochemistry Forschungsgruppe an der Fakultät für Chemie.

In unserer Forschungsgruppe erforschen wir die vielfältige Chemie der Wechselwirkung zwischen Mensch und Mikrobe sowie neuartige Alternativen zu bestehenden Antibiotika. Die Vision unserer Forschungsgruppe ist es, maßgeschneiderte chemische Werkzeuge für Präzisionseingriffe im menschlichen Mikrobiom zu entwickeln und damit neue Möglichkeiten zur Behandlung und Prävention von Krankheiten zu schaffen.
Die vielfältigen Aufgaben umfassen unteranderem folgende Tätigkeiten, die selbständig oder in Absprache mit der Leitung und den wissenschaftlichen Mitarbeiter*innen durchgeführt werden:

Unterstützung im Lehr- und Forschungsbetrieb
-Unterstützung des Forschungsteams in allen organisatorischen und administrativen Belangen
-Mithilfe bei der Organisation von Gastvorträgen, Tagungen, Kongressen, Meetings etc.
-Unterstützung der wissenschaftlichen Mitarbeiter*innen in allen administrativen Belangen

Allgemeine Sekretariatsagenden
-Termin- und Raumkoordination
-Sitzungsvorbereitung und Protokollführung
-Websiteaktualisierung
-Reisemanagement
-Betreuung von Gastvortragenden
-Erstellen und Verwalten von Datenbanken
-Korrekturlesen und redaktionelle Bearbeitung von Texten, Vorträgen, Power Point Präsentationen (Englisch)

Unterstützung in der Drittmittelverwaltung
-Administration der Antragstellung, Durchführung und Abrechnung von Forschungsprojekten
-Erstellung und Verwaltung der Projektbudgets
-Personalaufnahme und -administration


Ihr Profil:
Abgeschlossene allgemeine oder berufsbildende mittlere bzw. höhere Schule – Matura/ Fachmatura.

Umfassende EDV-Anwender*innenkenntnisse (MS Office), sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse, Erfahrung in der Abwicklung von administrativen Aufgaben bei Forschungsprojekten sind von Vorteil, sehr gute Organisationsfähigkeiten, ausgezeichnete schriftliche und mündliche Ausdrucksfähigkeit, sehr gute Kommunikations- und Teamfähigkeit sowie gewissenhafte und strukturierte Arbeitsweise, Sorgfalt und Genauigkeit, Fähigkeit zur selbständigen und eigenverantwortlichen Arbeit, Kooperationsbereitschaft und Teamfähigkeit, Belastbarkeit, Einsatzbereitschaft und Flexibilität, Offenheit und Bereitschaft zur Weiterbildung, Kenntnisse der Universitätsstruktur sind von Vorteil.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung mit folgenden Dokumenten:
Motivationsschreiben
Lebenslauf (inkl. Referenzen)
Zertifikate




Ausbildungen:
Bildungseinrichtung
Ausbildungsrichtung Spezielle Ausbildungsrichtung Wichtigkeit
Allgemeinbildende höhere Schule
Gymnasium Sollkriterium


Sprachen:
Sprache
Sprachniveau Wichtigkeit
Deutsch
Sehr gute Kenntnisse Musskriterium
Englisch
Sehr gute Kenntnisse Sollkriterium


EDV:
Art der EDV-Kenntnisse
Spezifizierte EDV-Kenntnisse Wichtigkeit
Anwenderkenntnisse
MS Office Musskriterium

Ihre Bewerbung:
Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung mit Motivationsschreiben unter der Kennzahl 12595, welche Sie bis zum 03.06.2022 bevorzugt über unser Job Center (http://jobcenter.univie.ac.at/)  an uns übermitteln.

Für nähere Auskünfte über die ausgeschriebene Position wenden Sie sich bitte an Cherrier, Michaela +43-1-4277-70501, Böttcher, Thomas +43-1-4277-70550.

Die Universität Wien betreibt eine antidiskriminatorische Anstellungspolitik und legt Wert auf Chancengleichheit und Diversität (http://diversity.univie.ac.at/). Insbesondere wird eine Erhöhung des Frauenanteils in Leitungspositionen und beim wissenschaftlichen Personal angestrebt. Frauen werden bei gleicher Qualifikation vorrangig aufgenommen.

DLE Personalwesen und Frauenförderung der Universität Wien
Kennzahl der Ausschreibung: 12595
E-Mail: jobcenter@univie.ac.at
Datenschutzerklärung


external apply
internal apply