An der Universität Wien (mit 20 Fakultäten und Zentren, 178 Studienrichtungen, ca. 9.900 Mitarbeiter*innen und rund 89.000 Studierenden) ist ab 01.10.2021 die Position eines/einer

Organisationsassistent*in
am Institut für Kultur- und Sozialanthropologie

zu besetzen.


Kennzahl der Ausschreibung: 12064

Am Institut für Kultur- und Sozialanthropologie, einer Subeinheit der Fakultät für Sozialwissenschaften, ist im Arbeitsbereich von Univ.-Prof. Manuela Ciotti, PhD die Stelle als Organisationsassistent*in zu besetzen. Die Position ist zunächst auf ein Jahr befristet. Das Arbeitsverhältnis kann anschließend in beiderseitigem Einvernehmen entfristet werden. Die Kultur- und Sozialanthropologie beschäftigt sich in vergleichender Perspektive mit der Vielfalt der Formen menschlichen Zusammenlebens an unterschiedlichen Orten zu unterschiedlichen Zeiten. Heute bilden besonders die mit Kolonialismus, Globalisierung und den weltweiten Migrationsströmen der Gegenwart verbundenen Prozesse, wie etwa die Redefinition von Identitäten und kulturellen Abgrenzungen, den Forschungsmittelpunkt. Für mehr Informationen siehe: ksa.univie.ac.at.



Dauer der Befristung: 1 Jahr/e

Beschäftigungsausmaß: 20 Stunden/Woche.
Einstufung gemäß Kollektivvertrag: §54 VwGr. IIIa

Darüber hinaus können anrechenbare Berufserfahrungen die Einstufung und damit das Entgelt bestimmen.

Ihre Aufgaben:
Unterstützung von Univ.-Prof. Manuela Ciotti, PhD und ihrem Forschungsteam in allen administrativen und organisatorischen Belangen:

- Allgemeine Sekretariatsagenden (Reisemanagement, Abwesenheitsverwaltung, Terminkoordinierung, Budgetverwaltung, Personalanstellungen, Webseitenbetreuung, sonstige Verwaltungsaufgaben)

- Professioneller Support des Forschungsteams bei der Ressourcenplanung und -verwaltung sowie bei der finanziellen Projektadministration

- Administrative Unterstützung bei der Erstellung von Forschungsanträgen und der Verwaltung von Drittmittelprojekten und Stipendien

- Mithilfe bei der Organisation, Betreuung und Abrechnung von Tagungen, Kongressen, Meetings, Vorlesungsreihen etc. inkl. laufende Betreuung von Gästen und Nachbearbeitung der Events


Ihr Profil:
- Matura einer allgemeinen oder berufsbildenden höheren Schule
- Berufserfahrung im Verwaltungsbereich
- Exzellente Englischkenntnisse
- Erfahrung in der Abwicklung von administrativen Aufgaben bei Forschungsprojekten


- Hohe soziale und kommunikative Kompetenz

- Organisations- und Koordinationsfähigkeit

- Fähigkeit zur selbstständigen und eigenverantwortlichen Arbeit

- Teamfähigkeit

- Bereitschaft zur Weiterbildung



Von Vorteil sind:

- Kenntnisse der universitären Strukturen und Abläufe bzw. Erfahrung in der universitären Verwaltung, insbesondere in der organisatorischen Abwicklung von Drittmittelprojekten (FWF, EU funding)

- EDV- Anwender*innenkenntnisse (MS Office; Wordpress, Typo 3; Bildbearbeitungsprogramme)

- Erfahrung mit E-Learning-Plattformen





Sprachen:
Sprache
Sprachniveau Wichtigkeit
Englisch
Exzellente Kenntnisse Sollkriterium
Deutsch
Exzellente Kenntnisse Musskriterium


EDV:
Art der EDV-Kenntnisse
Spezifizierte EDV-Kenntnisse Wichtigkeit
Anwenderkenntnisse Sollkriterium
MS Office Musskriterium

Ihre Bewerbung:
Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung mit Motivationsschreiben unter der Kennzahl 12064, welche Sie bis zum 20.06.2021 bevorzugt über unser Job Center (http://jobcenter.univie.ac.at/)  an uns übermitteln.

Für nähere Auskünfte über die ausgeschriebene Position wenden Sie sich bitte an Schnöller, Tabitha +43-1-4277-49502.

Die Universität Wien betreibt eine antidiskriminatorische Anstellungspolitik und legt Wert auf Chancengleichheit und Diversität (http://diversity.univie.ac.at/). Insbesondere wird eine Erhöhung des Frauenanteils in Leitungspositionen und beim wissenschaftlichen Personal angestrebt. Frauen werden bei gleicher Qualifikation vorrangig aufgenommen.

DLE Personalwesen und Frauenförderung der Universität Wien
Kennzahl der Ausschreibung: 12064
E-Mail: jobcenter@univie.ac.at
Datenschutzerklärung


external apply
internal apply